Deckenprofile & Ständerwerk aus Metall bei HolzLand Vogt

Metall-Unterkonstruktionen nach DIN EN 14195 aus Zinkblech sind leicht, stabil, einfach zu bearbeiten und unkompliziert zu transportieren. Metallprofile lassen sich für eine Vielzahl von Systemaufbauten verwenden und sind trotz leichter Einzelelemente im fertig montierten System äußerst stabil.

HolzLand Vogt ist Ihr erfahrener, zuverlässiger Fachhändler für den Großraum Oldenburg, Rastede, Delmenhorst und darüber hinaus.

Unsere Standard- und Spezialprofile aus Metall lassen sich ohne Spezialwerkzeug bearbeiten und werden mit vormontierten Öffnungen zum Durchführen von Kabeln und Leitungen ausgeliefert. Mit Ständerwerk für den Trockenbau bauen Sie in Rekordzeit gerade und gebogene Wände zum anschließenden Tapezieren, Verputzen, Befliesen und hochwertigen Beschichten.

Trockenbausysteme – aufeinander abgestimmte Komponenten für beste Handhabe

Sie wünschen sich möglichst geringe Wanddicken bei höchster Qualität für Ihr nächstes Bauprojekt? Mit den geprüften und bewährten Metall Systemaufbauten von HolzLand montieren Sie rasch Wände mit geprüften Eigenschaften an Schallschutz, Brandschutz, Stabilität und Wärmedämmung.

Die Frage, ob Sie Ständerwerk aus Holz oder Metall verwenden sollten, lässt sich leicht beantworten: Metallständerwände und Metallständerdecken lassen sich einfacher und schneller bearbeiten und Aufstellen als ihre Gegenstücke aus Holz. Nachträgliche Grundrissveränderungen lassen sich durch die mühelose Rückbaubarkeit von Metall Systemaufbauten problemlos ermöglichen.

Kurzum: Mit wenig Schmutz und Lärm bei der Verarbeitung bieten System-Konstruktionen aus Metall standardisierte und geprüfte Lösungen für alle Bauaufgaben und Anforderungen.

Mit Deckenprofilen aus Metall Dachaufbau und Aufstockung in Leichtbauweise realisieren

Metall Trockenbauprofile können durch den Systemgedanken in einer Vielzahl von Einsatzgebieten genutzt werden. Dazu gehört:

  • Der Neubau, die Sanierung, Modernisierung oder Renovierung von Häusern und Wohnungen im Eigentum oder zur Miete. Außerdem der Gewerbe- und Objektbau, sowie Laden- oder Messebau.
  • Der Bau von Innenwänden und Trennwänden und von Systemen zur Innenwanddämmung.
  • Der Einsatz für Unter- und Zwischendecken, oder abgehängte Decken. Beim Dachausbau und bei Aufstockungen.
  • Im Sinne von Feuchtraumkonstruktionen, beispielsweise für Bäder, Feuchträume oder Reinräume. Auch als Vorwand-Installationen und Installationswände im Sanitärbereich.
  • Für Bereiche mit erhöhten Anforderungen an Stabilität, Brandschutz und Schallschutz.
  • Beim Bau auf Installations- oder Revisionsebene, sowie für Akustik-, Licht-, Lüftungs- und Klimadecken.

Das HolzLand Vogt Profilprogramm für Sie

Wir liefern Ihnen Rahmenprofile, Ständerprofile, Deckenprofile und Aussteifungsprofile, dazu weitere Anschluss und Spezialprofile. Häufig verwendete Profile aus Metall sind:

  • U-Profile, oder UW-Profile, werden beim Bau einer Wand waagerecht an Decke und Boden montiert. Sie weisen üblicherweise eine Dicke von 0,6mm auf.
  • C-Profile, oder CW-Profile, werden senkrecht in U-Profile eingesetzt. C-Profile dienen zur Montage der Beplankung und sind meist 0,6mm dick.
  • Verstärkte UA-Profile werden eingesetzt, wo Türen in Trockenbauwände verbaut werden und weisen eine Dicke von ca. 2mm auf.
  • Außerdem CD-Deckenprofile und Abhängesysteme, sowie passende DU-Randprofile und weitere Profile für alle Anwendungsgebiete im Trockenbau.
  • Ständerwerk und Deckenprofile in unterschiedlichen Querschnitten, Längen, Breiten, mit verschiedenen Schenkeln und Abkantungen. Typische Breiten sind beispielsweise 50mm, 75mm oder 100mm, typische Längen 2,60m, 3,00m oder 3,50m.

Trockenbau – Die wichtigsten Antworten zu den häufigsten Fragen

Gibt es Trockenbausysteme mit speziellen Brand- und Schallschutzeigenschaften?

Verschiedene Spezialsysteme sorgen im Trockenbau für den richtigen Schall- und Brandschutz. Die Wahl der Feuerwiderstandsklasse (beispielsweise F30 bis F90) spielt dabei eine wichtige Rolle. Beim Schallschutz ist die Dicke der Dämmschicht der ausschlaggebende Faktor (der bis zu 67 Dezibel Schutz bieten kann). 

Wie stabil sind Trockenbauwände? Gibt es Profile, mit denen hohe Lasten getragen werden können?

Das Tragen schwerer Lasten, beispielsweise Hängeschränke, ist problemlos möglich.

Oberflächeneigenschaften?

Die Oberflächeneigenschaften von Wandsystemen im Trockenbau teilen sich in verschiedene Qualitätsstufen (Spachtelqualität) von Q1 - Q5 ein. Q1 beschreibt Oberflächen, an welche keine optischen Bedingungen geknüpft sind. Oberflächen mit Spachtelqualität Q4 eignen sich für höhere Ansprüche, wie glatte/strukturierte Wandbekleidungen. 

Wie werden Trockenbauwände montiert?

Beim Verbauen von Trockenbausystemen ist stets auf die Verlegeanleitung der Hersteller zu achten. Bei fachgerechter Ausführung nach Hersteller-Angaben bleiben Ihnen alle Funktionen wie der Schallschutz und Brandschutz erhalten.


HolzLand Vogt – Ihr Partner für den Trockenbau

Sie suchen einen Fachhändler, der Ihnen bei allen Fragen rund um Deckenprofile und Ständerwerk aus Metall beratend zur Seite steht und Ihnen bei der Auswahl des richtigen Systems und passender Profile behilflich ist? Dann sind Sie bei HolzLand Vogt goldrichtig.

Wir haben ein umfangreiches Programm von Systemen und Profilen als Unterkonstruktion für alle Anforderungen im Trockenbau lagermäßig vorhanden. Für unsere Systeme mit Metallprofilen liegen standardmäßig Prüfzeugnisse vor – ihre aufeinander abgestimmten Komponenten machen sie zum perfekten Baumaterial für die Erstellung stabiler Unterkonstruktionen. 

Besuchen Sie uns vor Ort oder nutzen Sie bequem unseren Onlineshop: Wir haben für Sie die passenden Metallständerwände- und Decken, sowie ein umfassendes Zubehörprogramm.

Services
Profi-Bereich
Über uns